TG – Steuerliche Entlastung in jeder dritten Gemeinde

Die Staatskanzlei des Kantons Thurgau hat die Publikation «Steuerfüsse 2015, Steuerkraft 2014» veröffentlicht. Danach blieb die Mehrheit der Gemeinde-, Schul- und Kirchensteuerfüsse 2015 unangetastet. Bei den Politischen Gemeinden kam es allerdings vermehrt zu Erhöhungen. Vor allem dank weiteren Senkungen bei den Schulsteuerfüssen profitierte die Bevölkerung gemäss der Publikation dennoch in jeder dritten Gemeinde von einer steuerlichen Entlastung. Die Steuerkraft pro Einwohner nahm 2014 weiter zu.

WeiterlesenTG – Steuerliche Entlastung in jeder dritten Gemeinde

SG – IFF sieht steuerliche Standortqualität des Kantons St. Gallen unter Druck

Mit der Erhöhung des Steuerfusses auf 115 Prozent im Jahr 2013 habe der Kanton St.Gallen an Konkurrenzfähigkeit eingebüsst. Dies treffe insbesondere im Vergleich mit den Nachbarkantonen zu, wo der Kanton St.Gallen nur gerade bei den tiefen Einkommen steuerlich attraktiv bleibe. Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Finanzwissenschaft und Finanzrecht IFF an der Universität St.Gallen im Steuermonitoring 2014 für den Kanton St.Gallen.

WeiterlesenSG – IFF sieht steuerliche Standortqualität des Kantons St. Gallen unter Druck

Steuerstatistik Kanton Schaffhausen

Das Finanzdepartement des Kantons Schaffhausen hat neue statistische Daten zum Steueraufkommen sowie zur Wirkung der Steuerstrategie sowie zu den zu erwartenden Auswirkungen der Unternehmenssteuerreform III (UStR III) veröffentlicht. Die Regierung des Kantons Schaffhausen ist, was die Auswirkungen der UStR II angeht, sehr skeptisch und fordert im Gegenzug zu den zu erwartenden Änderungen der Besteuerungsformen (Stichwort: Holdingprivileg) Entlastungsmassnahmen für Unternehmen.

WeiterlesenSteuerstatistik Kanton Schaffhausen

TG – Steuerstatistik 2014

Das statistische Amt des Kantons Thurgau hat neue statistische Informationen zu Steuererträgen, Steuerkraft sowie der Steuerbelastung im Kanton Thurgau veröffentlicht. Hier die Kerninformationen der statistischen Untersuchungen:

WeiterlesenTG – Steuerstatistik 2014

ZH – Steuerbelastungsmonitor 2013 – Zürich macht Boden gut

Die Steuerbelastung für die Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Zürich ist 2012 spürbar gesunken. Zurückzuführen ist diese Verbesserung vor allem auf den Ausgleich der kalten Progression. Die Einkommenssteuerbelastung im Kanton Zürich liegt gemäss dem neuesten Steuerbelastungsmonitor der Finanzdirektion nur noch knapp über dem nationalen Durchschnitt. Zürich hat sich damit in der Gesamtindex-Rangliste der Kantone um sechs Plätze auf den zehnten Rang verbessert.

WeiterlesenZH – Steuerbelastungsmonitor 2013 – Zürich macht Boden gut

FR – Steuererleichterungen und Unternehmensbesteuerung

Für juristische Personen im Kanton Freiburg, die von solchen Massnahmen profitieren, werden künftig präzisere und klarer festgelegte Kriterien hinsichtlich Steuererleichterungen gelten. Den Zielen der Steuerpolitik und den finanziellen Sachzwängen soll in der Wirtschaftsförderungspolitik vermehrt Rechnung getragen werden. Der Staatsrat hat zudem im Rahmen seiner Prüfung des Schlussberichts der direktionsübergreifenden Arbeitsgruppe “Steuererleichterungen und sonstige Wirtschaftsförderungsmassnahmen”  Überlegungen zur künftigen Strategie des Kantons Freiburg hinsichtlich der Unternehmensbesteuerung angestellt.

WeiterlesenFR – Steuererleichterungen und Unternehmensbesteuerung

TG – Weniger Steuersenkungen im Kanton Thurgau

Die Jahre, in denen die Politischen Gemeinden weitverbreitet ihre Steuerfüsse senkten, sind im Kanton Thurgau vorbei, wie das Amt für Statistik in seiner neuen Publikation «Staatssteuerertrag & Steuerfüsse» feststellt. 2013 setzten nur noch zehn der 80 Thurgauer Gemeinden niedrigere Steuerfüsse als im Vorjahr fest. Zwei Gemeinden erhöhten sie. Dabei war die Veränderung nach oben oder unten immer moderat und betrug höchstens fünf Prozentpunkte. Der durchschnittliche Gemeindesteuerfuss liegt 2013 nahezu unverändert bei 58,5 %, lediglich 0,1 Prozentpunkte niedriger als im Vorjahr.

WeiterlesenTG – Weniger Steuersenkungen im Kanton Thurgau

ZH – Steuerbelastungsmonitor 2012 – Zürich fällt im Steuerwettbewerb erneut zurück

Am 19. Februar ist die mittlerweile sechste Ausgabe des von BAK Basel Economics im Auftrag des Kantons Zürich erarbeiteten Zürcher Steuerbelastungsmonitor veröffentlicht worden. Der Zürcher Steuerbelastungsmonitor 2012 stellt die Position des Kantons Zürich und seiner Gemeinden in verschiedenen, wichtigen Aspekten des Steuerwettbewerbs im Vergleich mit den jeweils relevanten Konkurrenzstandorten dar, und zwar aus Sicht eines potenziell ansiedlungswilligen Steuerpflichtigen.

WeiterlesenZH – Steuerbelastungsmonitor 2012 – Zürich fällt im Steuerwettbewerb erneut zurück