Steuerseminare MWST-Seminare MWST-Rechner Eidg. Steuerverwaltung EStV

www.steuerinformationen.ch

Aktuelles zu Steuern von Bund und Kantonen

ZH: Zürcher Steuerbelastungsmonitor erschienen

03.02.2022

Die Zürcher Bevölkerung muss insgesamt weniger Steuern auf das Einkommen bezahlen als der Schweizer Durchschnitt. Laut dem neuen Zürcher Steuerbelastungsmonitor werden vor allem Bruttoarbeitseinkommen von 60’000 bis 200’000 Franken massvoll besteuert. Bei diesen Steuerklassen belegt Zürich praktisch durchgehend Plätze im vorderen Drittel und teilweise auch Spitzenränge.

ZH

Kanton Uri neu mit elektronischer Steuererklärung eTax.UR

03.02.2022

Mit der neuen Software eTax.UR kann die Steuererklärung 2021 mit allen Belegen elektronisch ausgefüllt und ohne Unterschrift eingereicht werden. Die Datensicherheit ist gemäss Informationen des Kantons Uri über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung wie beim E-Banking oder vergleichbaren Diensten gewährleistet. Das Amt für Steuern bietet als Unterstützung neben einem Erklärvideo zusätzlich eine Hotline und ein Kundencenter an.

UR

ZH: Elektronisches Antragsverfahren und neue Fristen für quellensteuerpflichtige Arbeitnehmende

17.01.2022

Quellensteuerpflichtige Arbeitnehmende, die eine Korrektur ihrer Quellensteuer 2021 oder die Vornahme einer nachträglichen ordentlichen Veranlagung wünschen, müssen ihre Anträge elektronisch über ZHServices bis am 31. März 2022 einreichen. Diese Frist gilt neu auch für deutsche Grenzgängerinnen und Grenzgänger, die eine Bescheinigung des Arbeitgebers über die Nichtrückkehr an mehr als 60 Arbeitstagen (Formular Gre-3) einreichen wollen.

ZH