Steuermäppchen 2018

Die ESTV hat ihre Publikation «Steuermäppchen» in der Ausgabe 2018 veröffentlicht.

Die Publikation, die viele wesentliche Steuertabellen in der jeweils aktuellen Ausgabe zum Steuerrecht enthält, ist in die folgenden Bereiche aufgeteilt:

WeiterlesenSteuermäppchen 2018

Steuerstatistik 2015

Die ESTV hat die Statistiken zur direkten Bundessteuer und zum Vermögen für das Jahr 2015 publiziert. Die Zahlen umfassen natürliche und juristische Personen für die Ebenen Schweiz, Kantone und Gemeinden. Diagramme und Karten visualisieren die publizierten Daten.

WeiterlesenSteuerstatistik 2015

ZH – Kein Ausgleich der kalten Progression

Der Kanton Zürich verzichtet auch für die nächsten zwei Jahre auf eine Teuerungs-Anpassung der Tarife und Abzüge der Einkommens- und Vermögenssteuer. Dies, weil die Teuerung seit dem letzten Ausgleich der kalten Progression Anfang 2012 negativ war.

WeiterlesenZH – Kein Ausgleich der kalten Progression

Steuerbelastung 2015 in den Gemeinden

Die ESTV hat ihre Publikation zur Steuerbelastung 2015 in Schweizer Gemeinden veröffentlicht. Die Publikation mit den Ergebnissen für das Jahr 2015, die in Form einer Excel-Tabelle verfügbar ist, orientiert über die Belastung durch Kantonssteuern, Gemeindesteuern und Kirchensteuern in allen Schweizer Gemeinden für ausgewählte Steuersubjekte.

WeiterlesenSteuerbelastung 2015 in den Gemeinden

Vermögenssteuer – neue Broschüre

Die ESTV hat ihre aktualisierte Dokumentation zur Vermögenssteuer Schweiz veröffentlicht. Der neuen Publikation, die wiederum einen guten Überblick über die Vermögensbesteuerung natürlicher Personen in der Schweiz und in den Kantonen gibt, liegt neu der Gesetzesstand vom 1.1.2016 zu Grunde.

WeiterlesenVermögenssteuer – neue Broschüre

ZH – Vergütungszinssatz sinkt auf 0.5%

Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat den Vergütungszins neu festgelegt. Er sinkt ab nächstem Jahr von 1,5 auf 0,5 Prozent. Der Regierungsrat passt den Zinssatz also der gesunkenen Verzinsung der Sparguthaben durch die Banken an, will aber weiterhin einen Anreiz für die frühzeitige (und ausreichende) Begleichung der Steuerrechnungen bieten.

WeiterlesenZH – Vergütungszinssatz sinkt auf 0.5%

Familienbesteuerung – Bundesrat veröffentlicht Bericht zur Individualbesteuerung

Der Bundesrat hat heute den Bericht «Auswirkungen einer Einführung der Individualbesteuerung» gutgeheissen. Der Bericht vermittelt eine Übersicht über verschiedene Varianten der Individualbesteuerung und wurde erstellt in Erfüllung eines Postulats aus dem Nationalrat (14.3005).

WeiterlesenFamilienbesteuerung – Bundesrat veröffentlicht Bericht zur Individualbesteuerung

ZH – Kalte Progression: Erneut kein Ausgleich per 1.1.2016

Auch für die kommenden 2 Jahre erfolgt im Kanton Zürich kein Ausgleich der kalten Progression. Die Tarife und Abzüge der Einkommens- und Vermögenssteuer werden also auch für die nächsten zwei Jahre nicht der Teuerung angepasst. Der letzte Ausgleich der kalten Progression fand Anfang 2012 statt. Da gemäss Steuergesetz bloss die positive Entwicklung der Teuerung zu einem Ausgleich führen kann und die Teuerung seit Anfang 2012 negativ ist, wurde seither nicht ausgeglichen.

WeiterlesenZH – Kalte Progression: Erneut kein Ausgleich per 1.1.2016